Skip Navigation Linksdefault

verisme

(ital. verismo, von vero "wahr")

 

Ein Unternehmen vorausschauend zu steuern bedeutet, Ziele aus Eigentümervorgaben, den rechtlichen Rahmenbedingungen, dem Wettbewerbsumfeld und den Unternehmensstrategien bestmöglich in Einklang zu bringen und potentielle Gefahren, diese Ziele zu verfehlen, frühzeitig zu erkennen und zu minimieren.

Der GRC-Ansatz fasst die drei wichtigsten Prozessschritte für eine effektive und effiziente Unternehmenssteuerung zusammen:

  • Governance bedeutet Eigentümervorgaben und Interessen, Vorschriften und Gesetze, Marktregeln und Wettbewerbssituationen sowie Unternehmensstrategien in klare Ziele und Managementdirektiven zu bringen, im Unternehmen zu kommunizieren und kontinuierlich an neue Gegebenheiten anzupassen.
  • Risikomanagement hat die Aufgabe, potentielle Abweichungen und Gefährdungen von Zielvorgaben frühzeitig zu erkennen und Maßnahmen zur Korrektur oder Vermeidung einzuleiten und deren Erfolg zu messen.
  • Compliance bzw. Regeltreue zu den geltenden Normen, Vorschriften und Richtlinien sicherstellen bedeutet, Regelverletzungen zu erkennen, aufzuzeigen und Maßnahmen zur Vermeidung einzuleiten und zu verfolgen.

Damit der Vorstand/Geschäftsführer sein Unternehmen vorausschauend steuern, Risiken managen und die Compliance sicherstellen kann, benötigt er einen leistungsfähigen Steuerstand, der ihm die nötigen Informationen und Steuermöglichkeiten gibt, Ziele erreichen sowie Unwegsamkeiten frühzeitig erkennen und auszuweichen zu können.